Danke!

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Bad Schussenried, Otterswang, Reichenbach und Steinhausen!

Wir bedanken uns recht herzlich für das uns entgegengebrachte Vertrauen bei der Gemeinderatswahl am 25. Mai. Die FUB Gemeinderäte werden sich auch in Zukunft für Ihre Belange einsetzen und weiterhin daran arbeiten, dass der erfolgreiche Weg von Bad Schussenried fortgeführt wird. Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass wichtige Projekte umgesetzt werden, Investitionen nachhaltig sind und sparsam mit Steuergeldern umgegangen wird. Auch in Zukunft gilt:

Die FUB steht für Nachhaltigkeit und Vernunft im Gemeinderat von Bad Schussenried. Traumschlösser und Aktionismus überlassen wir den anderen.

Ihre FUB Gemeinderäte!

Advertisements

Wahlaufruf

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Bad Schussenried, Otterswang, Reichenbach und Steinhausen,

heute haben Sie die Aufgabe einen neuen Gemeinderat zu wählen. Mit dieser Wahl stellen Sie die Weichen für die kommenden 5 Jahre unserer Heimatstadt. Die FUB Gemein­deräte haben sich in den vergangenen 5 Jahren mit vollem Einsatz, mit Herz und Verstand für Ihre Belange eingesetzt.

Wir waren nicht immer bequem, haben Entscheidungen hinterfragt und vieles angestoßen. Ohne die FUB würde Bad Schussenried heute nicht da stehen wo es steht! Als die FUB im Jahr 2004 in den Gemeinderat eingezogen ist, stand Bad Schussenried kurz vor dem finanziellen Kollaps, war struk­turell überschuldet und ohne Antworten auf die wichtigsten Zukunftsfragen. Wir haben dazu beigetragen den Haushalt zu sanieren, sinnvolle Investitionen anzustoßen, die Ge­meindepolitik transparent zu machen und verhindert, dass Steuergelder unnötig ausgegeben wurden.

Die FUB steht für Nachhaltigkeit und Vernunft im Ge­meinderat von Bad Schussenried. Traumschlösser und Aktionismus überlassen wir den anderen.

Für die kommenden 5 Jahre bieten wir Ihnen eine Liste mit kompetenten und engagierten Kandidaten zur Wahl. Wir versprechen Ihnen, liebe Wählerinnen und Wähler, dass wir auch weiterhin unser volles Engagement für Sie aufbringen werden. Wir werden alles dafür tun, dass in Bad Schussen­ried und den Teilgemeinden der eingeschlagene positive Weg weiterverfolgt wird und wir alle gemeinsam Stolz auf unsere Heimatgemeinde sein können.

Gehen Sie heute zur Wahl, nutzen Sie die Chance Bad Schussenried, Otterswang, Reichenbach und Steinhausen in eine gute Zukunft zu führen. Geben SIE der FUB Ihre Stim­men und WIR geben alles für unsere Heimat.

Die Kandidaten der FUB

Letzter Wahlprüfstein der SZ

Wo sehen Sie Bad Schussenried in fünf Jahren?

Bad Schussenried wird in fünf Jahren schuldenfrei sein. Im Zellersee sind die ersten Sanierungsmaßnahmen erfolgt und die Landesausstellung 2016 hat Bad Schussenried überregional bekannt gemacht. Im Bereich der Kinderbetreuung haben wir ein Kinderhaus mit einem breiten Angebot für Kinder bis 6 Jahren. Für die Jugend gibt es Räumlichkeiten im Bereich der Grundschule und in den Teilorten. Das Konzept der Regiopraxis wird weiterentwickelt und bietet auch eine fachärztliche Versorgung an. Das Stadtmarketing hat dazu geführt, dass sich zahlreiche Bürger in das örtliche Geschehen einbringen und gemeinsam mit Verwaltung und Gemeinderat Projekte voran bringen. Dank der neuen Baugebiete ziehen viele junge Familien nach Bad Schussenried und tragen dazu bei, dass wir weiterhin alle Schularten anbieten können. Wir haben beim Landkreis erreicht, dass für Bad Schussenried auch die Tarife des Verkehrsverbunds Bodo gelten. Für die Waldklink wurde ein Investor gefunden der das Gelände ohne städtische Zuschüsse sinnvoll nutzt.

Die Wahlprüfsteine der SZ: Teil 3

Der Stadtmarketingprozess mit Bürgerbeteiligung scheint derzeit ins Stocken geraten zu sein. Sollten die Bürger mehr in die Entscheidungen mit einbezogen werden?

Ein ganz deutliches „JA“! Stadtmarketing ist eines der FUB Themen der ersten Stunde. Über viele Jahre haben wir uns dafür eingesetzt, dass die Stadt sich in diesem Bereich entwickelt. Wir sind der Meinung, dass über mehr Bürgerbeteiligung noch mehr Identifikation mit Bad Schussenried und den Teilorten erreicht werden kann. Nur auf Druck der FUB und BL wurde in diesem Jahr die Stelle Leiterin Stadtmarketing im Rathaus wieder besetzt. Diese Stelle ist Voraussetzung für ein aktives Stadtmarketing und Bindeglied zwischen Vereinen, Unternehmen, Stadt und Bürgern. Durch die Zukunftskonferenzen wurden die Bürger in den vergangenen Jahren bereits in die Stadtentwicklung einbezogen. Die dort erarbeiteten Themen müssen aufgegriffen und die zahlreichen engagierten Teilnehmer dieser Veranstaltungen wieder mit eingebunden werden. Die Prio 1 Projekte müssen kurzfristig umgesetzt werden. Stadtmarketing bietet die Chance für Bad Schussenried sich nach Innen und nach Außen weiterzuentwickeln.

In den Haushaltsdebatten wird immer wieder zum Sparen ermahnt. Doch wo gibt es Einsparpotenzial?

Bad Schussenried steht finanziell so gut da wie seit 40 Jahren nicht mehr. Durch strenge Haushaltsdisziplin kommen wir unserem Ziel einer schuldenfreien Stadt näher. Das Ziel der FUB ist den städtischen Haushalt bis 2018 ohne Schulden zu präsentieren. Dazu ist es aber notwendig, dass wir uns in den kommenden Jahren auf die wesentlichen Themen konzentrieren und unsere Substanz erhalten. Vorschläge wie z.B. den Abriss und Neubau der Sporthalle werden wir auch in Zukunft konsequent ablehnen. Allein diese Idee würde über 4 Millionen neue Schulden mit sich bringen. Wir sehen speziell im Bereich der Bauausgaben noch ein deutliches Einsparpotential und fordern deshalb einen Bauausschuss. Sparen bedeutet in Bad Schussenried hauptsächlich vernünftig und mit Augenmaß mit den vorhandenen Geldern umzugehen. Wir setzen uns dafür ein, dass nicht immer neue Projekte angeschoben, sondern laufende zuerst abgeschlossen werden. Die FUB steht im Gemeinderat für eine kompetente Finanzpolitik mit Weitsicht.