Über die FUB

Die FUB wurde im Jahr 1999 gegründet. Im Frühjahr 2004 wurde zum ersten Mal mit einer umfassenden Liste an den Kommunalwahlen teilgenommen und den Wählerinnen und Wählern von Bad Schussenried eine Alternative zu den vorhandenen Fraktionen im Gemeinderat geboten. Über viele Jahre hinweg wurde die Kommunalpolitik in Bad Schussenried von einer Mehrheit aus CDU, Freien Wähler und Bürgermeister geprägt. Mit wechselnden Mehrheiten innerhalb dieser Fraktionen wurden alle maßgeblichen Entscheidungen im Gemeinderat getroffen. Die FUB sieht sich als bürgerlich, liberale Wählervereinigung die allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben will ohne parteipolitische Verpflichtungen sich für die Gemeinde Bad Schussenried einzubringen. Die Gemeinderäte der FUB sind sich ihrer Verantwortung für die Stadt Bad Schussenried bewusst. Die FUB will in einer heterogenen Kommune für alle Bürgerinnen und Bürger als Ansprechpartner dienen und ist sich den Herausforderungen in einer globalisierten Welt bewusst. Besonders im Bereich der sozialen Spannungsfelder ist es notwendig Gerechtigkeit zu schaffen und entsprechende Maßnahmen zu fördern.
Auf kommunaler Ebene – vor allem in Städten von der Größe Bad Schussenrieds – sind Parteien und Parteiprogramme in der Form wie sie auf Landes- bzw. Bundesebene arbeiten nicht gebräuchlich. Kommunale Probleme lassen sich nur mit auf die entsprechende Kommune abgestimmten Entscheidungen lösen. Parteigeplänkel und Fraktionszwänge verhindern eine konstruktive und lösungsorientierte Politik. Jeder FUB-Gemeinderat ist ausschließlich seinem eigenen Gewissen verpflichtet und entscheidet ausschließlich im Sinne der Gemeinschaft. Die Interessen einzelner Bürgerinnen und Bürger sind denen der Gesamtbevölkerung im Allgemeinen unterzuordnen. In keinerlei Hinsicht unterliegen FUB-Gemeinderäte einem Fraktionszwang oder müssen eigene Entscheidungen gegenüber anderen FUB-Gemeinderäten rechtfertigen.
Der Name der FUB ist daher Programm:

FREIE
Die Meinung jedes einzelnen wird akzeptiert und jeder kann frei seine Meinung in Diskussionen einbringen – es herrscht kein Fraktionszwang.

UNABHÄNGIGE
Unabhängig von Parteien und ideologischen Richtungen können FUB Gemeinderäte sich für die Belange der Gemeinde Bad Schussenried einbringen.

BÜRGER
Alle Bürgerinnen und Bürger sollen die Möglichkeit haben sich kommunalpolitisch einzubringen.

Advertisements