Die Wahlprüfsteine der SZ: Teil 3

Der Stadtmarketingprozess mit Bürgerbeteiligung scheint derzeit ins Stocken geraten zu sein. Sollten die Bürger mehr in die Entscheidungen mit einbezogen werden?

Ein ganz deutliches „JA“! Stadtmarketing ist eines der FUB Themen der ersten Stunde. Über viele Jahre haben wir uns dafür eingesetzt, dass die Stadt sich in diesem Bereich entwickelt. Wir sind der Meinung, dass über mehr Bürgerbeteiligung noch mehr Identifikation mit Bad Schussenried und den Teilorten erreicht werden kann. Nur auf Druck der FUB und BL wurde in diesem Jahr die Stelle Leiterin Stadtmarketing im Rathaus wieder besetzt. Diese Stelle ist Voraussetzung für ein aktives Stadtmarketing und Bindeglied zwischen Vereinen, Unternehmen, Stadt und Bürgern. Durch die Zukunftskonferenzen wurden die Bürger in den vergangenen Jahren bereits in die Stadtentwicklung einbezogen. Die dort erarbeiteten Themen müssen aufgegriffen und die zahlreichen engagierten Teilnehmer dieser Veranstaltungen wieder mit eingebunden werden. Die Prio 1 Projekte müssen kurzfristig umgesetzt werden. Stadtmarketing bietet die Chance für Bad Schussenried sich nach Innen und nach Außen weiterzuentwickeln.

In den Haushaltsdebatten wird immer wieder zum Sparen ermahnt. Doch wo gibt es Einsparpotenzial?

Bad Schussenried steht finanziell so gut da wie seit 40 Jahren nicht mehr. Durch strenge Haushaltsdisziplin kommen wir unserem Ziel einer schuldenfreien Stadt näher. Das Ziel der FUB ist den städtischen Haushalt bis 2018 ohne Schulden zu präsentieren. Dazu ist es aber notwendig, dass wir uns in den kommenden Jahren auf die wesentlichen Themen konzentrieren und unsere Substanz erhalten. Vorschläge wie z.B. den Abriss und Neubau der Sporthalle werden wir auch in Zukunft konsequent ablehnen. Allein diese Idee würde über 4 Millionen neue Schulden mit sich bringen. Wir sehen speziell im Bereich der Bauausgaben noch ein deutliches Einsparpotential und fordern deshalb einen Bauausschuss. Sparen bedeutet in Bad Schussenried hauptsächlich vernünftig und mit Augenmaß mit den vorhandenen Geldern umzugehen. Wir setzen uns dafür ein, dass nicht immer neue Projekte angeschoben, sondern laufende zuerst abgeschlossen werden. Die FUB steht im Gemeinderat für eine kompetente Finanzpolitik mit Weitsicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s